Za Zen

Zen dient unserer Seele. Zen hilft dir, dich zu beruhigen und wieder die wichtigen Dinge im Leben zu erkennen. Zen findet in absoluter Stille satt, so dass du nur dich und Ruhe hinter dem Lärm hörst.

Zen ist keine Religion oder spiritueller Hokuspokus. Zen ist Sitzen und achtsam sein.

Zen sollte zu Beginn des Tages praktiziert werden, wenn unsere Gedanken noch nicht von den Ereignissen des Tages überrollt wurden. Vor der Meditation sollten wir möglichste nicht miteinander sprechen. Frühstück besser hinterher. Die Kleidung ist dezent und bequem. Wir sitzen im Zaho (Kniesitz); eine kleine Meditationsbank oder ein dickes Kissen sind daher praktisch. Ich werde eine kleine Einführung in das Sitzen geben, gerne auch vorher telefonisch. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte melden sie sich an. Die Sitzungen finden nur ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen statt. Maximal 16.

Samstag 05.09.2020 Ferienprogramm für Kinder zum Schnuppern

für alle Schüler von 8 bis 14 Jahre, die in den Ferien etwas Spannendes erleben wollen. Von 10Uhr bis 12Uhr habt ihr bei uns die Gelegenheit, etwas über eine alte japanische Kampfkunst zu erfahren. Wir erzählen euch etwas darüber, wie es entstanden ist, was die japanischen Zeichen bedeuten und wie man sich mit Aikido gegen Angriffe verteidigen kann. Aikido macht Spaß, du wirst fit und beweglich durch das Üben, du lernst wie man sich gut konzentrieren kann und wie wichtig es ist die Regeln in einem Dojo (Übungsraum) zu kennen.

Schnapp dir deinen Trainingsanzug, Schuhe brauchst du auf den Matten nicht. Vielleicht hat ein Freund oder eine Freundin Lust mitzumachen. Bitte deine Eltern, dich nach Buchschwabach zu fahren und dann kannst du 2 Stunden lang Samurai-Techniken lernen. Vielleicht gefällt es dir und du kommst regelmäßig und hast in einigen Jahren den schwarzen Gürtel in Aikido. Wir freuen uns schon.

Wegen Corona melde dich bitte an. Bring deine Maske mit. Wenn du erkältet bist oder anders kränklich, komm bitte nicht sondern schau mal im normalen Training vorbei -immer Mittwoch und Donnerstag um 18Uhr. Der Kurs kostet dich nur 5 €. Wir achten auf den Abstand und auf Desinfektion vor und nach dem Kurs.

Falls du dich interessierst, aber an dem Tag keine Zeit hast, dann komm einfach mal im normalen Training vorbei- immer Mittwoch und Donnerstag um 18Uhr- und mache da mit.

Ausflug in den Japangarten Kaiserslautern

Am Samstag, den 12 September 2020 fahren wir in einen der größten japanischen Gärten Europas mit ca. 13.600m Fläche, zwei Teichen, mehreren Gebäuden, einem Zen-Garten und einem Restaurant. Die Fahrt dauert ca. 3 Stunden. Wir starten in Buchschwabach um 7Uhr und kommen ca. 19Uhr wieder in Buchschwabach an. Um den Ausflug gut organisieren zu können, ist eine Anmeldung bis 23. August bei uns erforderlich. Die Kosten ergeben sich aus der Teilnehmeranzahl.

Stand 08.07.2020

Es sind keine Anmeldung mehr erforderlich.

Es findet wieder Aikido-Training mit Partner-Kontakt statt. Jedoch kein Partnerwechsel. Wir werden aber auch die Neuerungen, die während der Corona-Zeit entstanden, weiter pflegen. Za-Zen, Übungen im Freien, Nutzung von Hilfsmitteln.

Wir nehmen ab sofort wieder Einsteiger auf.

In Röthenbach findet momentan noch kein Training statt, jedoch dafür freitags in Buchschwabach um 18Uhr und 19Uhr.

Die Duschen und Umkleiden sind leider noch geschlossen. Kommt also bereits in der Aikido-Kleidung

Jetzt wieder normale Trainingszeiten für Erwachsene und Kinder jedoch mit Auflagen

Für die Gruppe Röthenbach Erwachsen und Kinder: Da wir nur im Freien üben dürfen, finden die Einheiten bis auf weiteres bei gutem Wetter in Buchschwabach in unserem Garten statt. Start Freitag 29.Mai 20 um 17Uhr und 18Uhr. Kinder aus den Buchschwabacher Gruppen können ebenfalls teilnehmen.

Für die Buchschwbacher Gruppen. Start Mittwoch 3. Juni 20 18Uhr Kinder 19Uhr45 Erwachsene und weiter wie gehabt.

Die Beschränkungen werden weiter gelockert, so dass eine Training unter folgenden Bedingungen möglich ist:

  • Maximal 8 Schüler: wir bilden zwei Gruppen a 4 Schülern.
  • Bitte meldet euch vorher per Mail, WhatsApp oder telefonisch an
  • Bitte Mundschutz und eine Isomatte/Decke mitbringen sowie
  • Kleidung, die schmutzig werden darf (Grasflecken) oder am besten den Gi.
  • Turnschuhe.
  • Die Umkleiden und Duschen sind weiterhin geschlossen.

Trainingsprogramm: kontaktlos! Bitte wenn möglich den eigenen Jo mitbringen. Gymnastik, Atemtechniken, Grundbewegungen, Theorie, Fallschule, Stabtechniken u.ä.

Bitte informiert alle, die ihr kennt.

Es geht wieder weiter!

Liebe Aikidokas, liebe FreundInnen des Yoga,

nach Anfrage beim Landratsamt ist die Durchführung von Zen-Meditation unter gewissen Auflagen möglich, die wir erfüllen können. Dazu gehören z.B. ein Schutz und Hygiene-Plan, ein Reinigungsplan und Hinweisschilder. Siehe auch unter „Sicherheit und Hygiene“. Wir werden also am Mittwoch den 20. Mai 2020 um 19Uhr45 mit Meditation (Link zum Flyer) wieder einsteigen. Ebenso am Donnerstag (trotz Feiertag) und Freitag zur gleichen Zeit. Die Woche darauf ebenso, eventuell schon mit Alternativen wie Jo und Ukemi in kleinem Kreis im Freien. Zu den Terminen sind auch Interessierte eingeladen, die nicht Mitglied im SLZ oder Budo Sporthaus sind.

Wir beginnen mit den Erwachsenen, da die Einhaltung der strengen Regeln für Kinder problematisch ist.

Beginn 19Uhr 45. Folgende Regeln müssen eingehalten werden: Bitte kommt bereits im Gi oder bequemer, dezenter Kleidung. Umkleiden und Duschen müssen vorerst geschlossen bleiben. Wegen der Hygiene bitte eine eigene Decke und ein Sitzkissen oder einen Meditations-Schemel mitbringen. Es besteht Tragepflicht für Nasen-Mund-Bedeckung! Bereits auf dem Parkplatz ist 1,5m Abstand vorgegeben, wie überall und auch Körperkontakt ist nicht erlaubt. Vermeidet Fahrgemeinschaften im größeren Stil.

Wir werden mit einer Einweisung in die Grundlagen der Zen-Meditation beginnen und dann zweimal 20 Minuten meditieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf maximal 12. Es ist daher eine Voranmeldung erforderlich.

Wir arbeiten bereits daran, einen Yoga-Betrieb in Kürze zu ermöglichen. Dies ist etwas wetterabhängig und derzeit noch auf 4 Teilnehmer begrenzt. Dazu erfolgt eine separate Information durch Annette Nagel.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch!

neue Seite: Techniken

Angesichts der fehlenden Praxis auf der Matte möchten wir euch animieren, alleine zuhause zu üben. Die Problematik, die damit verbunden ist, ist uns wohl bewusst. (Siehe auch unter „Techniken), doch die Corona-Situation zwingt zu Kompromissen. Ihr findet unter der Überschrift „Techniken“ eine Reihe von Anregungen zum Umgang mit dem Stab sowie zur Atem-Kata.

Wie geht es weiter?

Liebe Aikidokas,

wir mussten unser Trainingsangebot in der KW 12/2020 leider einstellen, um dem Corona-Virus die Verbreitung zu erschweren. Alternativen zum Üben auf der Matte wie z.B. online Animation scheiden für unser Aikido aus. Budo lebt nun mal vom persönlichen Kontakt, dem Spüren und Fühlen.

Sinnvoll ist es, die Zeit für das Studium der Philosophie zu nutzen. Empfehlenswert ist z.B. – Aikido und Embodyment. Lösungswege aus Stress Konflikt und Burnout -Lernkarten-Set mit 99 Begriffen deutsch/ japanisch -Kindertrainer im Budo Alles ist bei uns zu haben. www.aikido-beck.de/shop

Derzeit ist es aufgrund höherer Gewalt nicht möglich unsere vertraglich vereinbarte Dienstleistung zu erbringen. Ganz sicher werden wir unser Dojo aber wieder öffnen, sobald das Ansteckungsrisiko vorbei ist. Um die entgangene Trainingszeit nachzuholen, werden wir euch Sondertrainings und Samstagslehrgänge anbieten, so dass euch nichts entgeht und ihr auf eure Kosten kommt. Wir bitten euch daher uns den Rücken zu stärken und die monatlichen Beiträge weiterhin zu überweisen. Auch die Dan-Prüfung wird entsprechend vorbereitet sowie alle anderen geplanten Prüfungen.

Wir brechen natürlich nicht ab, sondern wir unterbrechen, um danach gut ausgeruht alles aufzuholen.

Im Sinne des Aikido: den Angriff akzepieren, nicht täuschen lassen sondern real wahrnehmen, um was es wirklich geht, ausweichen (hier tenkan, denn irimi wäre eine Impfung gewesen), entschlossen eintreten (hier sofort desinfizieren) nicht auf den Kampf einlassen (Corona ist stärker), die Energie für uns nutzen, im Zentrum (zu Hause) stehen und die Angriffsenergie (hier den Virus) an uns vorbei führen, achtsam sein (dass wir uns nicht anstecken), den richtigen Abstand ma ai einhalten (hier 1,5 Meter), atmen (hier mit Mundschutz), die Harmonie wieder herstellen, gewinnen! also einen Gewinn aus der Situation ziehen (z.B. in der freien Zeit Fenster putzen)

Bleibt gesund und munter.

Leo und Brigitte Beck